Home
Verein
Mannschaften
Diverses
Anfahrt
Aktuelles
Spielberichte
Ergebnisse
Testspiele
Termine
Downloads
Wir Suchen

Willkommen
beim Jugend Fussball Club 09
Mondorf-Rheidt

Rhenag Pfingst-Cup 2017 des JFC
Am 03. und 04. Juni 2017 findet wieder der traditionelle rhenag Pfingst-Cup des JFC09 Mondorf-Rheidt im Sportpark Süd statt.

Der Turnierreigen startet am Samstag ab 10:00 Uhr mit den C-Junioren. Ab 11:00 Uhr startet das F-Jugend Turnier und ab 12:00 Uhr starten 2 E-Jugend Turniere.

Am Sonntag steht ganz im Zeichen des Mädchenfußballs, beginnend ab 10:30 Uhr die D-Juniorinnen sowie die B-Juniorinnen.
Um 11:30 Uhr startet dann das C-Juniorinnen Turnier.

Auch in diesem Jahr nehmen wieder viele Vereine aus der Umgebung teil, sowie auch wieder Teams unserer Freunde vom JFV Vaarel. Zum ersten Mal dabei zwei Mannschaften des TSV Bleidenstedt aus dem Taunus. Für das leibliche Wohl ist an beiden Tagen wieder bestens gesorgt und auch die rhenag Hüpfburg steht den kleinen Besuchern wieder zu Verfügung.

Der JFC freut sich darauf, erneut zahlreiche Zuschauer begrüßen zu dürfen.

Neue Trikots für unsere E2
Die Eltern unseres E2 Spielers David Lülsdorf haben nicht nur die komplette Mannschaft mit neuen Trikots ausgestattet, sondern auch 2 Jahre in Folge in den Wintermonaten das Training im Soccer Dome in Spich finanziert und ermöglicht.

Dafür möchten wir uns ganz herzlich bei der Familie Lülsdorf von der Firma Meetago bedanken!

JFC 09 Mondorf Rheidt sucht Nachwuchsspieler und Spielerinnen
Bist DU Fussball begeistert, hast Du bereits Erfahrungen im Verein gesammelt oder Dich auf dem Bolzplatz ausgetobt und möchtest nun RICHTIG Fussball spielen lernen? Willst DU mit Freude trainieren und spielen ohne zusätzlichen übertriebenen Leistungsdruck? Dann komm' zu uns! Mach' ein Probetraining beim JFC 09 Mondorf-Rheidt und spüre das Besondere in unserem Verein!

Fussball spielen mit Erfolg und Spaß - bei uns geht beides. Komm und sei ein Teil von etwas Besonderem und bringe deine Leidenschaft, Kreativität und deinen Spaß am Fussball mit.

Der JFC sucht Dich!

Willst DU Fussball spielen und Teil eines Teams sein?
Dann komm' zu uns! Melde Dich bei unserem Vorstand
Torsten Bohne unter Tel. 0160 / 441 29 77
oder bei unserem sportlichen Leiter
Martin Sistig unter Tel. 01577 / 506 81 23

Weitere Infos und Kontaktmöglichkeiten findet Ihr hier auf unserer Homepage!
Nächstes Camp in den Osterferien 2017
Saisonstart der neu zusammen gestellten B-Jugend
Zu Beginn der Saison 2016/2017 wurde die sportliche Leitung des JFC vor eine neue Herausforderung gestellt. Die beiden Jahrgangsmannschaften der Jahrgänge 2000 und 2001 hatten die vergangenen Spielzeiten jeweils in der Bezirksliga des FVM gespielt. Somit waren beide Mannschaften unter der ständigen Beobachtung einiger höherklassigen Vereine und weckten dort so manche Begehrlichkeit. Dies hatte zur Folge, dass beide Mannschaften zahlreiche Abgänge zum Saisonende zu verbuchen hatten.

Dies nahm der JFC als Herausforderung an und beschloss, beide Jahrgänge in einer B-Jugendmannschaft zusammen zu fassen um in der Sonderliga des Kreises Sieg zu starten. Die ersten Vorbereitungsspiele des neu zusammen gestellten Teams waren mit 3 Siegen durchweg positiv. Meisterschaft und Pokal verliefen bisher recht ausgeglichen wobei es auch Spiele gab, wo man der Mannschaft verständlicherweise noch anmerkte, dass sie erst seit ein paar Wochen zusammen auf dem Platz steht.

Das Trainerteam ist zuversichtlich, dass dies von Spiel zu Spiel besser werden wird. Erfreulich ist auch, dass sich das Team über einige Neuzugänge zu Saisonbeginn freuen durfte, die nun langsam in den Kader integriert werden. Das Trainerteam um Martin Sistig nimmt die Herausforderung gerne an und ist gespannt auf die weitere Entwicklung.

Drei erfolgreiche Jahre - Boris Meder wechselt ins Management

Nach insgesamt 3 Jahren in seiner Tätigkeit als Leiter der JFC-Akademie verlässt Boris Meder den JFC Mondorf-Rheidt. Er übernimmt eine leitende Funktion im Management eines Vereins in Köln. "Die Arbeit beim JFC hat mir viel Freude bereitet. Ich bedanke mich für drei spannende und sehr intensive Jahre. Insbesondere der Austausch mit den Eltern und Trainern sowie die gute und stets offene Zusammenarbeit mit dem Vorstand werden mir in Erinnerung bleiben," so Meder.

Im Rahmen der 2013 installierten JFC-AKADEMIE wurde die ganzheitliche Talent- und Potentialförderung von Spielern und Trainern im Verein forciert. Im Fokus stand dabei neben der sportlichen Leistungssteigerung auch die Förderung der Persönlichkeitsentwicklung. Neben Trainingsstandards, einem gemeinsamen Verhaltenskodex und Praxisseminaren für Eltern, Spieler und Trainer fanden regelmäßige Spiel- und Trainingsbeobachtungen statt. Dabei wurden Trainerprofile angelegt und regelmäßige Meetings gehalten. Die Installierung eigener Feriencamps und zusätzlicher Fördertrainings für Spielerinnen und Spieler (U8-U17) wurden dankend angenommen, ebenso der konzeptionelle Ausbau des Fußballkindergartens. Der quantitative und qualitative Ausbau der Mädchenabteilung, stets in enger Absprache mit Ingo Albers (Vostand Mädchen), gehört ebenso zum Aufgabenbereich. Im letzten Jahr verstärkte sich die Kooperation mit Kindergärten und Schulen in Mondorf und Rheidt; unterschiedliche Projekte, Turniere und Events wurden im Sportpark Süd oder in den Bildungseinrichtungen durchgeführt. Gemeinsam mit Ingo Albers und Markus Thüren war Boris Meder maßgeblich an Konzeption und Aufbau des Leitungszentrums für den Mädchen- und Frauenfußball involviert; das Leistungszentrum stellt ein gemeinsames Projekt zwischen JFC und den Damen der Hertha Rheidt dar. Als Referent und Dozent wird Meder für das Leistungszentrum weiter zur Verfügung stehen. "Der Verein ist gut aufgestellt. Martin Sistig als Sportlicher Leiter, ein Vorstand mit Torsten Bohne an der Spitze, ein tolle Infrastruktur und eine fußballbegeisterte Stadt - ich wünsche dem Verein alles Gute für die Zukunft," so Meder. Insbesondere die gute Zusammenarbeit mit Routemaster und der Jugendpflege Niederkassel sollte weiter ausgebaut werden ist sich Meder sicher. Die noch ausstehenden Projekte und Events werden bis zum 30.06. wie geplant durchgeführt.

A-Jugend des JFC 09 Mondorf-Rheidt gewinnt bei einem Wettbewerb der Postbank 10 Trainingsbälle

Der JFC 09 Mondorf-Rheidt hat sich vor einigen Wochen bei der Aktion "Bälle für Deutschland" auf Facebook beworben und wurde als glücklicher Gewinner gezogen. Herr Uwe Bader hat stellvertretend für die Postbankfiliale einen Ballsack bestehend aus 10 Postbank-Fußbällen überreicht. Auf dem Bild sind von links Christian Aulmann (Trainer A-Jugend), Uwe Bader (Postbank Finanzberatung) und Torsten Bohne (1. Vorsitzender JFC 09 Mondorf-Rheidt) abgebildet. Die A-Junioren freuen sich auf 10 neue Trainingsbälle und bedanken sich bei Herrn Uwe Bader und der Postbank.

Rhenag Pfingst-Cup 2016 des JFC 09 Mondorf-Rheidt
Am 14. und 15. Mai 2016 fand wieder der traditionelle rhenag Pfingst-Cup des
JFC 09 Mondorf-Rheidt im Sportpark Süd (Südstraße 99, 53859 Niederkassel) statt. Auch in diesem Jahr nahmen wieder viele Vereine aus der Umgebung teil, sowie auch wieder unsere befreundeten Teams vom JFV Varel und Fortuna Hagen. Trotz des schlechten Wetters war die Stimmung bei den Spielerinnen und Spielern, sowie bei den Eltern sehr gut. Die Zuschauer bekamen viele tolle Spiele zu sehen und die kleinen Gäste konnten sich wie in den Vorjahren wieder auf der beliebten rhenag Hüpfburg austoben. Für das leibliche Wohl wurde an beiden Tagen bestens gesorgt und der Vorstand bedankt sich auf diesem Wege nochmals bei allen Eltern und freiwilligen Helfern für die tatkräftige Unterstützung.

Fußballturnier der Kita Eifelstraße
Strahlender Sonnenschein, viele große und kleine Besucher, ehrgeizig kämpfende und lachende Kinder - das diesjährige Fußballturnier der Kindertagesstätte Eifelstraße im Rheidter Sportpark Süd war wieder ein voller Erfolg! Wie auch im letzten Jahr fand das Fest in Zusammenarbeit mit dem JFC Mondorf-Rheidt statt. Der Leiter der JFC-Akademie, Boris Meder, und Torsten Spanier von der Kita begrüßten zahlreiche Gäste und Spieler und freuten sich über schöne (oder glückliche) Tore, die gute Stimmung und die helfenden Hände der Elternschaft. Abgerundet wurde das Turnier mit leckerem Grillfleisch und einem reichhaltigen Salatbuffet. Eins steht fest: es wird sicherlich nicht das letzte Fußball-Turnier gewesen sein!

Rhenag Pfingst-Cup des JFC 09 Mondorf Rheidt
Am 14. und 15. Mai 2016 findet wieder der traditionelle Rhenag Pfingst-Cup des
JFC 09 Mondorf-Rheidt im Sportpark Süd statt. Der Turnierreigen startet am Samstag ab 09:30 Uhr mit den F-, E- und C2 Junioren. Ab 14:45 Uhr schließen sich die D-Junioren an. Am Sonntag beginnen ebenfalls ab 09:30 Uhr die D-Juniorinnen sowie die C1 Junioren und um 13:45 Uhr startet dann das B-Jugend Turnier.

(Bild des rhenag Pfingts-Cups 2015)

Auch in diesem Jahr nehmen wieder viele Vereine aus der Umgebung teil, wie zB. die Teams unserer Freunde vom JFV Varel und Fortuna Hagen. Für das leibliche Wohl ist an beiden Tagen ebenfalls bestens gesorgt, auch die Rhenag Hüpfburg steht den kleinen Besuchern wieder zu Verfügung.
Der JFC freut sich sehr darauf, erneut zahlreiche Zuschauer begrüßen zu dürfen!

Neue Trainingsanzüge für die U15 Junioren
des JFC 09 Mondorf Rheidt
Die U15 Junioren Mannschaft des JFC 09 Mondorf Rheidt wurde von Herrn Martin Lütkehaus mit neuen Trainingsanzügen in den Vereinsfarben ausgestattet. Das Team und Ihre Trainer möchten sich ganz herzlich für diese äußert großzügige Spende bedanken. Herr Lütkehaus möchte seine Spende als Wertschätzung der beim JFC 09 geleisteten Jugendarbeit verstanden wissen und wünscht sich weiterhin, dass die 2001er Jahrgangsmannschaft des JFC die neue Teamausrüstung als zusätzliche Motivation für die anstehenden Aufgaben in der Bezirksliga des FVM sowie im Carree Dental Cup annimmt.

Letztes Vorbereitungsspiel unserer F1-2007
Zur Vorbereitung auf die kommende Meisterschaftsrückrunde absolvierte unsere F1-Jugend (2007) am Samstag, den 20.02.2016 ihr letztes Vorbereitungsspiel bei unseren Fußballfreunden der SF Troisdorf. Von Beginn an spielten beide Mannschaften sehr ehrgeizig ein völlig ausgeglichenes Spiel mit beiderseits vielen Torchancen. Zur Halbzeitpause führten unsere Freunde mit 2:1. In der zweiten Hälfte schafften wir den Ausgleich zum 2:2. Zum Ende unseres Derbys zählten wir insgesamt 9 Tore in dieser Begegnung, welche durch das anschließende Torschuss-Duell noch weit überboten wurde. Vielen Dank an unsere Fußball-Freunde und ihren Trainer Ingo Mahkorn aus Troisdorf für diese tolle Begegnung.

Auch in der Rückrunde suchen wir ständig Spieler, Betreuer und Trainer zur Weiterentwicklung unserer Mannschaften ab Jahrgang 2011 beim JFC09 Mondorf-Rheidt. Sprechen Sie uns an.

Lars Gutsche
Trainer Bambini + F1
JFC09 Mondorf-Rheidt

Jonas Hector, Fußballprofi des 1. FC Köln, trainiert mit den D-Junioren
Ganz im Zeichen des 1. FC Köln stand am 4. November 2015 der Sportpark Süd in Niederkassel-Rheidt. Hier veranstaltete die Kreissparkasse Köln im Rahmen ihrer langjährigen Kooperation mit dem Fußballbundesligisten eine 100proTrainingseinheit.

Dabei durften die D-Junioren einen Abend lang zusammen mit Jonas Hector, Fußballprofi des 1. FC Köln, trainieren. Begleitet wurde die Einheit zudem von FC-Jugendtrainer Simon Scheibe. Nach der Begrüßung durch Ralf Klösges, Direktor der Direktion Rhein-Agger der Kreissparkasse Köln, und Wolfgang Hopp, Regionaldirektor der Kreissparkasse Köln in Niederkassel, hatten die Fußballtalente und die Besucher zunächst die Gelegenheit, ein Autogramm des Nationalspielers zu ergattern.

Sodann ging es wieder in die Kabine, es folgte der gemeinsame Einzug auf die Sportanlage sowie das offizielle Mannschaftsfoto.

Nach dem anschließenden Aufwärmtraining kam der Ball ins Spiel. Übungen zum Dribbling und Passspiel wurden ebenso absolviert wie ein Torschusstraining. Jonas Hector gab dabei wertvolle Tipps aus seinem Erfahrungsschatz als Fußballprofi. Auch beim abschließenden Trainingsspiel war der Lizenzspieler mit von der Partie.

Nach der 100pro-Trainingseinheit konnten sich noch fünf Besucher bei einer Verlosung über jeweils zwei Tickets für das Bundesligaspiel des 1. FC Köln gegen Borussia Dortmund freuen. Zudem bestand die Möglichkeit, an einer elektronischen Messstation die eigene Schussgeschwindigkeit unter Beweis zu stellen. Am Ende des Abends bekam jeder Nachwuchskicker des FC Hertha Rheidt noch ein gerahmtes Gruppenfoto als Erinnerung an das besondere Fußballtraining überreicht.

wanted
Auch während der Saison sind wir natürlich auf der Suche nach Spielern die sich unserem Verein anschließen wollen. Wir bieten neben einem Training auf einer topmodernen Anlage, welche einzigartig im Kreis Sieg ist, ein Training mit qualifizierten Trainer in einem angenehmen Klima an. Besonders sind wir auf der Suche nach Spielern für unsere D- und E-Jugend.

Haben wir euer/Ihr Interesse geweckt?

Dann kommt vorbei.

Kontakt: Martin Sistig Mobil: 01577 / 5068123 oder per Email: martinsistig@web.de

Wir freuen uns!!
Es geht wieder los
Samstag beginnt die neue Saison. Alle Mannschaften des JFC´s können es kaum erwarten und hoffen auf eine gute Saison. Die B1 geht in ihre zweite Bezirksligasaison und hofft auf einen einstelligen Tabellenplatz. Für dieses Ziel reist sie am Samstag zu Viktoria Köln. Die B2 beginnt ihre Saison in Kaldauen und hofft auf das Erreichen der Sondergruppe. Die C1 startet ihre Bezirksligasaison bei der Fortuna aus Bonn jedoch erst am 29.8.2015. Die C2 beginnt ihre Saison im Sportpark Süd gegen den FC Sankt Augustin. Die D1 ist zu Besuch beim 1. FC Spich. Die E1 und F1 eröffnen die Saison zuhause. Einmal gegen den Wahlscheider SV und gegen Den VfR Hangelar.
Die B-Mädchen starten am Samstag in Bliesfeld in ihre Mittelrheinligasaison. Die anderen Mädchenmannschaften haben eine Woche später ihr erstes Saisonspiel.

Wir wünschen allen Mannschaften viel Glück und eine erfolgreiche Saison.

We want you!!
Für unsere Teams im Basis- und Aufbaubereich Grundlagenbereichs (U8-U15) suchen wir für die neue Saison engagierte und motivierte Trainer, gerne mit Trainerlizenz und/oder der Bereitschaft, Lizenzen zu erwerben.

Du passt dann zum JFC, wenn..

..dir die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen Freude bereitet, du bereits erste Erfahrungen gesammelt hast und deine Spieler nachhaltig motivieren kannst,

..Leistung, Disziplin und Teamwork ein Begriff sind und du dieses aktiv vorleben kannst und möchtest,

..du als Fußballer aktiv bist oder gewesen bist,

..du dich nachhaltig in einem Verein einsetzen möchtest, der leistungsorientiert arbeitet, gleichzeitig aber binnendifferenziert für Spieler jeglichen Alters und jeglichen Leistungsstandes Anlaufpunkt ist.

Was können wir bieten?

Einen sehr kurzweiligen Job als Trainer - mit leistungsbereiten Spielern in einem tollen Umfeld, einer herausragenden Platzanlage, einem tollen Equipment, einer JFC-Akademie, internen Schulungen und Seminaren. Du möchtest dazu lernen, dich entwicklen, Erfolg haben und gleichzeitig soziale Kompetenzen vermitteln? Wir bieten dir optimale Bedingungen und eine Anleitung durch die JFC-Akademie. Wir zahlen natürlich eine angemessene Aufwandsentschädigung.

Neugierig geworden?

Du kannst jederzeit vorbeikommen, dir unser Training anschauen, mit dem Vorstand Kontakt aufnehmen, bei der Akademie reinschnuppern. Termine zum Hospitieren im Rahmen der Akademie, bei unserem Sportlichen Leiter oder bei erfahrenen Trainern ist nach Absprache natürlich jederzeit möglich.

Richte deine Bewerbung bitte an:

torsten.bohne@jfc09-mondorf-rheidt.de (1. Vorsitzender)

andreas.coellen@jfc09-mondorf-rheidt.de (2. Vorsitzender).

oder

Martin Sistig Tel.: 0228 / 453189
Mobil: 01577 / 5068123
e-Mail: martinsistig@web.de

U14 des JFC 09 Mondorf Rheidt steigt in die Bezirksliga auf
Die 2001er Jahrgangsmannschaft des JFC steigt als Kreisbester in die U15 Bezirksliga des FVM auf.

Nachdem das Team die Kreisinterne Qualifikation des Fußballkreises Sieg souverän für sich entscheiden konnte, traf die U14 auf Verbandsebene auf den Vertreter des Kreises Heinsberg, den FSV 09 Geilenkirchen. Das Hinspiel am 13.06.2015 in Geilenkirchen auf ungewohntem Naturrasen, entschieden die Vertreter des Kreises Sieg klar und deutlich mit 0:9 für sich. Das Rückspiel am 21.06.2015 im Sportpark Süd wurde mit 3:0 gewonnen. Somit zahlte sich die intensive Vorbereitung die das junge Team aus dem Niederkasseler Süden die gesamte Saison über betrieben hatte, aus. Von Saisonbeginn an wurde hier seitens der sportlichen Leitung das Ziel angestrebt, die 2001er des JFC 09 für die Bezirksliga zu qualifizieren. Dies konnte die Mannschaft nun herausragend und sehr diszipliniert umsetzen, was sich auch dadurch zeigt, dass der JFC 09 in allen Qualifikationsspielen auf Kreis und Verbandsebene nur ein einziges Gegentor zuließ.

Mit der U14 des JFC 09 sind aufgestiegen: Tim Brüggmann, Tom Oran, Joël König, Lasse Pfau, Yusuf Erdem, Leon Michel, Jan Ackmann, Jonathan Stölting, Shaquille Bankwitz, Aaron Allenberg, Melo Udeaja, Noah Wagner, Luca Hagedorn, Sven Becker, Musa Radosta, Serhat Bilgic, Oskar Krömer, Özgür Yazi und Leon Risse. Die Trainer der U14, Sebastian Wieland und Dirk König möchten sich ganz herzlich beim gesamten Team, allen Fans, hier insbesondere allen Eltern, dem Team der C1 um Martin Sistig und Christian Aulmann und allen Verantwortlichen beim JFC für die Unterstützung in dieser sehr intensiven Saison bedanken. Ein großer Dank für eine grandiose Unterstützung bei der Ausrüstung der Mannschaft und eine weitere großzügige Unterstützung zur Ermöglichung einer Turnierteilnahme in Spanien geht an die beiden Unternehmen Otto Kosmalla und Müller & Pütz.

Der JFC 09 Mondorf Rheidt ist stolz, neben den B-Junioren nun auch die C-Junioren in der Bezirksliga etablieren zu können. Somit gelang es,dem Stammverein des JFC 09, der Hertha Rheidt, deren 1.Mannschaft ebenfalls in die Bezirksliga aufstieg, nachzueifern.
U14 des JFC 09 Mondorf Rheidt im Finale des
Carree Dental Super Cup
Die U14 Nachwuchsmannschaft des JFC 09 nahm in dieser Saison neben dem Meisterschaftsspielbetrieb auch am Carree Dental Super Cup teil. Der Carree Dental-Super Cup ist eine Nachwuchsrunde für leistungsorientierte U14-Mannschaften im Gebiet des Fussball Verbands Mittelrhein und darüber hinaus.

Nach dem über 9 Monate dauernden Wettbewerb in dem die Jungs des JFC 09 in vielen intensiven Hin- und Rückspielen auf Mannschaften aus dem Raum Aachen, dem Ruhrgebiet, aus Köln und Bonn trafen, fand am 07.06.2015 im Rolf Hahn Stadion in Heiligenhaus das Finale statt. Nachdem der JFC in der Gruppenphase der Gruppe 1 hinter Fortuna Köln den 2.Platz erreichen konnte, spielte die U14 Nachwuchsmannschaft nun im Finale über 2 x 30 Minuten gegen den Gruppenzweiten der Gruppe 2, den Bezirksligisten SV Eilendorf aus Aachen, um den 3.Platz. Die Mannschaft aus dem Kreis Sieg konnte sich hier in einem hochklassigen Spiel, knapp aber verdient mit 1:0 durchsetzen und erreichte somit den 3.Platz in diesem Wettbewerb. Neben dem sportlichen Erfolg, den man in diesem sehr gut besetzten Wettbewerb erreichen konnte, nahm das junge Team einen schönen Pokal, sowie einen gut dotierten Warengutschein für Sportartikel mit nach Hause in den Sportpark Süd.

Der JFC 09 Mondorf Rheidt gratuliert der U14 ganz herzlich zu diesem Erfolg.
MES QUE UN CLUB

Am Sonntag den 05. April 2015 machten sich die U14-Junioren des JFC 09 Mondorf-Rheidt auf den Weg an die Costa Brava um am dortigen Juniorenturnier der Copa Maresme teilzunehmen. Auf der rund 16 stündigen Fahrt auf der immer wieder erholsame Pausen eingelegt wurden und man hierbei durch Luxemburg und Frankreich fuhr, erreichten die JFC-Junioren am Montagmorgen Malgrat de Mar an der Costa Maresme. Hier waren sie nun für die nächsten Tage im Hotel Reymar Playa untergebracht. Nachdem die Jungs die Zimmer bezogen hatten, wurden das schöne Hotel und die Umgebung erkundet. Das Hotel lag vielleicht 50 Meter vom Strand entfernt welchen man durch eine Unterführung sicher erreichen konnte. Da am Tag der Ankunft schon frühlingshafte Temperaturen herrschten, machten sich die Jungs auch direkt auf, um ein erstes Mal den Weg ans Mittelmeer zu finden.

>> Hier geht es zum ausführlichen Bericht

Nur Sieger beim Bambini-Spielfest des JFC09 Mondorf-Rheidt
Am 09.05.2015 war der Sportpark-Süd in Niederkassel-Rheidt die Austragungsstätte eines Highlights unserer Jüngsten im Jugendfußball. Der Einladung vom JFC09 Mondorf-Rheidt zum Bambini-Spielfest (2008 und jünger) sind, wie unser Foto zeigt, mehr als 60 Kinder, samt Trainern und Eltern gefolgt. An diesem Vormittag konnte sich jeder Spieler insgesamt in 60 Spielminuten mit seinen Freunden und Kameraden aus 6 Fußballvereinen duellieren.

Bei vielen Spielen kam es zu manch brenzliger Situation vor dem Tor und alle Kinder haben viel Spaß erlebt. Tränen sahen wir nur wegen kleinerer Wehwehchen, aber keine aus Enttäuschung über ein verlorenes Spiel. Bei der "Siegerehrung" erhielt jede Mannschaft die wohlverdienten Gummibärchen und jeder einzelne Spieler eine Urkunde.

Unser Fazit vom JFC09 Mondorf-Rheidt:
Bambini-Spielfest - Viele Kinder, viele Tore und ganz viel Spaß.
Danke an alle die dabei waren.

Bei uns gerne wieder..., als Spieler, Betreuer oder gar Trainer.

Lars Gutsche
Trainer-Bambini

Wir kooperieren ab sofort mit der Stadt Niederkassel - Jugendpflege und die JFC-Akademie in Planungen für Projekte!
Wir kooperieren ab sofort mit der Stadt Niederkassel - Jugendpflege und die JFC-Akademie in Planungen für Projekte!

Bereits im Rahmen der Scheckübergabe für den letzten Sponsorenlauf war klar - eine engere Zusammenarbeit mit Einrichtungen der Stadt wird es in der Zukunft definitiv geben.

Nach Rückssprache und weiteren guten Gesprächen mit Frau Bergmann (Jugendpflegerin der Stadt Niederkassel) jetzt die tolle Nachricht: Die JFC-Akademie konnte eine langfristige Kooperation aushandeln!!!

Erste Projekte mit der Stadt sind bereits geplant. Im Rahmen des Netzwerktreffens am 21.05. werden weitere potentielle Kooperationen mit Einrichtungen/Vereinen/Schulen etc. in Angriff genommen!

Weitere Infos folgen
JFC-Akademie
U 15 Mädchen des JFC09 beim Slagharen Easter-Cup
Erstmals nahmen die U15-Juniorinnen des JFC 09 an einem internationalen Turnier teil. Die Veranstaltung in Ommen (Niederlande) wurde von Komm Mit international organisiert. Am Donnerstag, den 01.04.15 früh morgens machten wir uns mit 2 Kleinbussen (hierfür ein Dank an Hertha Rheidt und die Fa. Seefeldt) auf den Weg nach Slagharen. Im dortigen Freizeitpark waren wir in sogenannten Wigwams untergebracht. Diese Indianerzelten nachempfundenen Unterkünfte waren mit 3 Schlafbereichen für insgesamt 6 Personen, kleiner Küche, Sitzgelegenheiten und Fernseher ausgestattet. Halt so wie früher die Indianer ;). Gegen 10.30 Uhr trafen wir dort ein. Nach der zentralen Anmeldung konnten wir dann schon die Unterkünfte beziehen. Viel Zeit zur Orientierung blieb nicht, da die Eröffnungsfeier am Nachmittag bevorstand und wir auch noch ca. 30 Minuten bis zur Sportanlage in Ommen fahren mussten. Die Eröffnungsfeier war ein besonderes Erlebnis für unsere Girls, da unser Team vom Veranstalter als Fahnenträger und somit als erstes ins Stadion einziehende Team auserkoren wurde. Unter dem Beifall der Zuschauer zogen die Teams aus den verschiedenen Ländern, u.a. Niederlande, Deutschland, Ukraine ins Stadion ein. Nach Abspielen der verschiedenen Nationalhymnen und einiger Begrüßungsworte war das Turnier offiziell eröffnet.

Für uns hieß es dann schon, auf das Eröffnungsspiel um 17.00 Uhr vorbereiten. Unser Gegner kam ebenfalls aus Deutschland, das U15 Team von VFR Merzhausen (bei Freiburg). Unsere Mädels spielten zum ersten mal als 11er auf dem Großfeld und auf ungewohntem Rasen. Dementsprechend lief die erste Halbzeit auch noch recht ungeordnet. Dennoch gingen wir mit einer 1:0 Führung in die Pause. Im zweiten Abschnitt legten unsere Girls dann zu und gewannen letztendlich klar mit 5:0. Ein gelungener Auftakt.

An Karfreitag wurde unsere erste Begegnung bereits um 9.30 Uhr angepfiffen. Unser Gegner waren die Mädels von Academica Kiew aus der Ukraine. Schnell merkten wir, dass wir es hier mit einem anderen Gegner zu tun hatten. Eine derart hart spielende und auf die Knochen gehende Mädchenmannschaft hatten wir noch nicht erlebt. Auch wurden die Mädchen permanent von ihrer Trainerin angestachelt. Da eine unserer Spielerinnen Russisch verstand, informierte sie uns, dass die Trainerin die Kiewer Mädchen zu der harten Gangart unter Drohungen aufforderte (das erste Spiel gegen Ommen hatten sie bereits mit 1:2 verloren). Leider griff der schlechte Schiedsrichter nicht ein und so musste unsere Torhüterin schon in Halbzeit eins nach einem Tritt in den Oberbauch ausscheiden. Wir hatten auch nur 13 Spielerinnen dabei und so musste eine Feldspielerin ins Tor. Zwar waren uns die Kiewer spielerisch nicht überlegen, da es sich aber überwiegend um den älteren Jahrgang handelte und auf Grund der Härte zogen unsere Girls merklich zurück, was auch soweit ok war, schließlich wollten wir größere Verletzungen vermeiden. So verloren wir die Partie mit 0:5 und hatten 7!!! angeschlagene Spielerinnen.

Nun mussten wir bereits um 14.30 Uhr gegen Ommen antreten und das bei nur 6 nicht angeschlagenen Spielerinnen und mit dem Wissen gewinnen zu müssen um nicht bereits in der Vorrunde auszuscheiden. Da Ommen überraschender Weise nur 1:0 gegen Merzhausen gewonnen hatte, würde uns theoretisch ein Sieg mit 1 Tor Vorsprung reichen um Ommen zu überholen. Im Gegensatz zum Spiel gegen Kiew war dies ein sehr faires Spiel, quasi ohne Fouls. Auch fand es auf gewohntem Kunstrasen statt und so konnten unsere Mädels zeigen, was sie drauf haben. Sie zeigten ein tolles Spiel und siegten nach 2x 30 Minuten mit 2:0.

Am folgenden Samstag fanden dann die Endspiele statt. Da wir uns für das Finale qualifizieren konnten, spielten wir am Nachmittag im Ommener Stadion das Finale aus. Dort trafen wir erneut auf Academica Kiew. Auf Grund der Beschwerden einiger Teams über deren Gangart, hatte der Veranstalter reagiert und für das Finale ein Schiedsrichtergespann angesetzt. Diese griffen auch direkt durch und so war Kiew gezwungen weniger mit Fouls zu agieren, wenn auch immer noch hart aber legal. Dennoch merkte man unserem Team die Anstrengung der letzten beiden Tage mit 3 Spielen mit nur 13 Spielerinnen an. Bis zur Pause waren wir ebenbürtig, spielerisch sogar leicht im Vorteil. Ein Treffer wollte aber nicht gelingen. In der zweiten Hälfte ließen die Kräfte dann deutlich nach und wir kassierten 2 Gegentore. Aber die Trainer waren mit der gezeigten Leistung zufrieden und auch der Gegner lobte das Auftreten unseres sehr jungen Teams (Altersdurchschnitt knapp 13) verbunden mit einer Einladung nach Kiew. Ebenso erfuhren wir, dass ein großer Teil der Kiewer Spielerinnen in der U15 Auswahl der Ukraine spielen. Da haben wir uns sehr ordentlich geschlagen.

Später erfolgte die Abschlussfeier verbunden mit den Siegerehrungen in den einzelnen Spielklassen. Stolz nahmen unsere Girls den Pokal für den zweiten Platz entgegen. Zusätzlich wurde unsere Torhüterin noch als beste des Turnieres ausgezeichnet. So ging das Turnier erfolgreich zu Ende. Nun hatten wir noch den ganzen Sonntag um Spaß im Freizeitpark Slagharen (Achterbahnen, Wildwasser etc.). Bei tollem Sonnenschein wurde dies auch von den Mädels genutzt. Am Abend grillten wir gemeinsam und hatten dabei viel Spaß. Ostermontag am Vormittag war dann die Abreise in die Heimat, wo wir ohne Zwischenfälle gut ankamen.

Ein Dank auch an den Veranstalter Komm Mit, die ein tolles Turnier organisiert haben, sowie an die mitfahrenden Mütter für ihre Unterstützung. Ebenso eine großes Dankeschön an die Sponsoren dieser Fahrt, Anex Finanzservice GmbH, Kaffeemaschinen Ruffolo und Herrn Dr. Johannes Kögler.

Wenn auch ihr solche tolle Touren erleben wollt, fussballbegeistert seid und Jahrgang 2000 oder jünger seid, meldet euch bitte beim JFC Mädchenbeauftragten, Ingo Albers unter soccergirls@netcologne.de. Zur Verstärkung unserer U17 U15 U13 und U11 Teams suchen wir auch bereits fussballerfahrene Mädchen.
KFZ Meisterbetrieb Otto Kosmalla unterstützt U14 des JFC 09 Mondorf Rheidt auf dem Weg nach Barcelona
Die U14 Mannschaft des JFC 09 Mondorf Rheidt wird vom 05.04.2015 bis zum 11.04.2015 am internationalen Fussballturnier, der Copa Maresme, in Barcelona teilnehmen.

Die U14 des JFC 09 nimmt in dieser Saison neben dem Meisterschaftsspielbetrieb auch am Carreer Dental Super- Cup teil. Der Carreer Dental-Super Cup ist eine Nachwuchsrunde für leistungsorientierte U14-Mannschaften im Gebiet des Fussball Verbands Mittelrhein. Hier qualifizierte sich das Team für die Endrunde und ist somit unter den besten 10 Mannschaften dieses Cups. Hier trifft man auf ambionierte Mannschaften aus der Mittelrhein- und Bezirksliga. Nach den Osterferien geht dieser Wettbewerb in die entscheidende Phase und somit entschloss sich das Team zur Vorbereitung die Osterferien zu nutzen, um an der sehr gut besetzten Copa Maresme in Katalonien teilzunehmen.

Als Jörg Kosmalla von diesen Plänen hörte, war er sofort bereit die jungen Kicker bei ihren Plänen zu unterstützen. Die KFZ Meisterwerksatt Otto Kosmalla hatte die 2001er Jahrgangsmannschaft des JFC bereits vor kurzem umfangreich mit Teamsportbekleidung ausgestattet und so entschieden die beiden Trainer des Teams, Sebastian Wieland und Dirk König, dass die jungen Kicker durchaus eine kleine Gegenleistung für eine erneute Unterstützung erbringen könnten.

So traf sich die Mannschaft statt zum Training im Sportpark Süd nun auf dem Firmengelände der Firma Kosmalla in der Karl Haas Str.9 im Gewerbegebiet Ranzel. Hier erledigte man umfangreiche Aufräumarbeiten, man beseitigte einen Wildwuchs von Pflanzen, Unrat wurde eingesammelt und die Hoffläche gereinigt. Jörg Kosmalla war sehr angetan und auch erstaunt, was die Jungs des JFC in knapp 2 Stunden alles geschafft hatten und bedankte sich mit einer sehr großzügigen Spende für die Reisekasse des Teams.

Der Jugendfussballclub 09 Mondorf Rheidt, die Trainer Sebastian Wieland und Dirk König und vor allem die jungen Kicker, die mit der Spende in Spanien viel anzufangen wissen, bedanken sich sehr für diese grandiose Unterstützung und sagen:
Muchas Gracias !

Presse-Information
FC Hertha Rheidt setzt Kooperation mit Jugend Fußball Club fort

Kaum ein anderes Thema hat den FC Hertha Rheidt in den letzten Wochen so beschäftigt, wie die Entwicklungen rund um den JFC 09 Mondorf-Rheidt. Mit Bedauern haben wir als Verantwortliche die Kündigung des Kooperationsvertrags durch unseren Nachbarverein TUS Mondorf zur Kenntnis genommen.

In den Wochen danach ist in der Presse, im Internet und in diversen sozialen Netzen viel geschrieben und kommentiert worden. Vieles davon ist richtig, einiges jedoch leider auch unsachlich und falsch. Auf seiner Informationsveranstaltung am Montag vergangener Woche hat der TUS Mondorf Eltern, Trainer und Interessierten sein neues Konzept für den Aufbau einer eigenen Jugendabteilung vorgestellt. Der FC Hertha Rheidt war an diesem Abend im Saal zur Post ebenfalls Gast und interessierter Zuhörer. Leider wurden aus unserer Sicht einige der dort angesprochenen Dinge nur unzureichend aufgearbeitet und falsch dargestellt, weshalb wir uns hier und heute veranlasst sehen, das Thema seitens des FC Hertha Rheidt einmal sachlich aufzuarbeiten. Entgegen vieler vorheriger Berichte in den lokalen Gazetten wollen wir jedoch weniger in der Vergangenheit rühren. Hier sind sicher Fehler gemacht worden. Einerseits vom JFC selbst, aber natürlich auch von Seiten der Stammvereine aus Rheidt und Mondorf, die hier einen größeren Einfluss hätten geltend machen müssen. Das alles ist Historie. Der JFC ist sich dieser Dinge bewusst, arbeitet mit einem neuen und engagierten Team mit Nachdruck daran, die Fehler der Vergangenheit aufzuarbeiten. Wir, als FC Hertha Rheidt, sehen in vielerlei Hinsicht eine deutlich positive Tendenz. Wie bereits eingangs erwähnt, möchten wir heute die Gelegenheit nutzen, insbesondere für die Eltern und Kinder, die wichtigsten Fakten einmal kurz und knapp zusammen zu tragen und entscheidende Fragen, soweit aktuell möglich, zu beantworten:

1.Der FC Hertha Rheidt wird die Kooperation mit dem JFC 09 fortsetzen. Die Behauptungen, der JFC habe durch die Kündigung des TUS Mondorf keine Daseinsberechtigung mehr und müsse sich auflösen, ist falsch.

2.Wie Sie wissen, sind die im JFC spielenden Kinder grundsätzlich spielberechtigt für den JFC, allerdings zahlen die Eltern die Mitglieds-Beiträge an die Stammvereine Rheidt und Mondorf, die wiederum einen Teil des Mitgliedsbeitrags zur Grund-Finanzierung an den JFC abführen. Wenn ein Kind nun auch im kommenden Jahr weiter für den JFC spielen möchte, sein Stammverein jedoch der TUS Mondorf ist, muss das Kind, bzw. seine Eltern, die Mitgliedschaft im TUS Mondorf zum 30.06.2015 kündigen und einen Aufnahmeantrag beim FC Hertha Rheidt einreichen. Wird diese Kündigungsfrist nicht eingehalten, ist das Kind für den JFC nicht mehr spielberechtigt. Für alle Kinder, die Mitglied beim FC Hertha Rheidt sind, ändert sich nichts. Entsprechende Listen, aus denen zu ersehen ist, welches Kind in welchem Verein Mitglied ist, werden in den in nächsten Wochen den JFC-Trainern aushändigt. Entsprechende Aufnahmeanträge finden Sie auf der Homepage der Hertha zum Download.

3.Wir wollen an dieser Stelle ganz offen und direkt sein. Ein Wechsel von einigen wenigen Spielern macht weder aus Sicht der Hertha, des JFC noch des TUS Mondorf einen Sinn. Mit fünf Kindern lässt sich keine Mannschaft aufbauen. Von daher ist es unser Anliegen an Sie, genau zu prüfen, ob ein Wechsel für Ihr Kind im Einzelfall Sinn macht. Unser Tipp: Suchen Sie das direkte Gespräch mit den Trainern Ihrer Kinder, mit den verantwortlichen des JFC oder gerne auch mit der Hertha. Im Idealfall bleiben die Mannschaften zusammen und werden nicht auseinander gerissen. In diesem Fall wären die Kinder sicher die Leidtragenden.

4.Alle Mannschaften, die weiter beim JFC bleiben, behalten ihre aktuelle Spielklasse. Mannschaften, die über den TUS Mondorf in der kommenden Saison gemeldet werden, fangen in der untersten Spielklasse an. Ein Beispiel: Die B1 des JFC spielt aktuell in der Bezirksliga. Würde diese Mannschaft ab der kommenden Saison in die Jugendabteilung des TUS Mondorf wechseln, spielen die Kinder in dieser Saison in der Normalgruppe.

5.Alle Fragen zu den Themen Platzaufteilung im Sportpark Süd, Aufteilung der Kabinen, Trainingszeiten der einzelnen Mannschaften etc. können zum jetzigen Zeitpunkt von keiner Seite beantwortet werden. Diese Fragen können erst geklärt werden, wenn klar ist, wie viele Kinder und Jugendliche sich tatsächlich zum 30.06.2015 beim JFC vom Spielbetrieb abmelden. Hierzu sind weitere intensive Gespräche zwischen allen Nutzern der Sportanlage Süd notwendig. Alles, was darüber hinaus hierzu bislang veröffentlicht wurde, ist reine Spekulation und sorgt aus unserer Sicht für unnötige Unruhe und Verwirrung bei Trainern, Eltern und Kindern.

6.Das Wichtigste zum Schluss: Jedes Kind, egal ob es aus Mondorf, Rheidt oder sonst wo her kommt und Fußball spielen möchte, kann dies auch zukünftig beim JFC tun. Eine entsprechende Ausrichtung hat der JFC nicht zuletzt auf seiner Homepage immer wieder bekräftigt. Niemand wird hier auf Grund seiner Spielstärke fort geschickt oder vom Training ausgeschlossen. Kinder, die in Ihrer sportlichen Entwicklung anderen Kindern einen Schritt voraus sind, sollen natürlich auch weiterhin gefördert werden. Der Gedanke, Kinder unterschiedlicher Spielstärken in einer ersten, zweiten oder dritten Mannschaft zusammen zu fassen, ist aus Sicht der Hertha weder verwerflich noch diskriminierend. Kinder gleicher Spielstärke, ob im oberen Leistungsbereich oder auf niedrigerem Spielniveau können sich nur weiter entwickeln, wenn sie die Möglichkeit haben, sich mit Kindern auf gleichem Level zu messen. Dieses Prinzip gilt für viele Schulsysteme, wie auch im Sport und wird seit Jahrzehnten so erfolgreich praktiziert. Für diese Philosophie steht auch der FC Hertha Rheidt!
Eine Jugendabteilung ist für jeden Verein bestenfalls der Unterbau für seinen Senioren-Bereich. Die Hertha lebt dieses Konzept seit einigen Jahren intensiver denn je und wie kaum ein anderer Verein im Stadtbezirk. Vor vier Jahren wurde die erste Seniorenmannschaft stark verjüngt. Junge Spieler wurden aus der Jugend des JFC integriert. In nur vier Jahren konnte die Hertha mit diesem Konzept viele junge Spieler begeistern, was sich schließlich in den sportlichen Erfolgen widerspiegelte. Die Reserve schaffte den Sprung in die Kreisliga B, unsere erste Mannschaft kratzt an der Tür zur Bezirksliga. Gleiches gilt für unsere Damenmannschaft, die inzwischen in der Landesliga spielt und ebenfalls gute Chancen hat, bald in die Mittelrheinliga aufzusteigen. Eine dritte Herren- und eine zweite Damenmannschaft bietet darüber hinaus allen Jungs und Mädchen eine sportliche Heimat, die ebenfalls Spaß am Fußball haben. In Rheidt bilden JFC Spieler das Gerüst unserer Senioren-Abteilung. Die meisten von ihnen wohnen in Rheidt, Mondorf oder Niederkassel. Das Durchschnittsalter unserer Mannschaften liegt oft weiter unter 25 Jahren. Betrachtet man diese Entwicklung im FC Hertha Rheidt, so kann aus unserer Sicht keine Rede sein von einem gescheiterten JFC-Konzept. Und dies ist auch der Grund für uns als FC Hertha Rheidt, an dieser Kooperation weiter fest zu halten.

Der FC Hertha Rheidt wird kurzfristig gemeinsam mit dem JFC ebenfalls zu einem Infoabend einladen, bei dem wir gerne alle Fragen zu diesem Thema noch einmal gemeinsam mit Trainern, Eltern und Kindern besprechen wollen.
Eine Terminankündigung entnehmen Sie bitte der Presse bzw. den Internetseiten von JFC 09 und FC Hertha Rheidt.

Wir weisen an dieser Stelle ausdrücklich darauf hin, dass wir auch weiterhin ein gutes und nachbarschaftliches Miteinander mit allen Nachbarvereinen pflegen möchten, ganz im Sinne der Kinder und Jugendlichen und dem sportlichen Grundgedanken des Fair Play.

Rheidt, 10. März 2015
TuS Mondorf kündigt Kooperationsvertrag mit FC Hertha Rheidt
Liebe JFC'ler,

aus Presse und auch von der Homepage des TuS Mondorf habt ihr sicher alle schon erfahren, dass der TuS Mondorf zu Beginn der neuen Spielzeit wieder eine eigene Jugendabteilung gründen will.

Dieses resultiert aus der Kündigung des Kooperationsvertrages zwischen dem TuS Mondorf und des FC Hertha Rheidt. Leider haben der JFC09 Mondorf Rheidt und auch der FC Hertha Rheidt im Vorfeld keinerlei Informationen seitens des TuS Mondorf erhalten. Dieses haben wir erst über die oben genannten Medien erfahren. Das ist sicher eine nicht sehr glückliche Vorgehensweise. Dennoch müssen wir selbstverständlich diese Entscheidung des TuS Mondorf akzeptieren.

Der JFC09 Mondorf Rheidt hat leider in den letzten Jahren tatsächlich einige Jugendmannschaften verloren, so dass zurzeit noch 18 Jugendmannschaften, plus Fußballkindergarten im Spielbetrieb sind und keine 13.

Der Rückgang der Mannschaften ist überwiegend dem Nichterreichen der sportlichen Ziele zu schulden. Maßgeblich ist hier die Saison 2012/2013, sowie die Saison 2013/2014.

Im Kooperationsvertrag zwischen dem TuS Mondorf und dem FC Hertha Rheidt wurde unter anderem vereinbart, erfolgsorientierte Leistungsmannschaften langfristig im Verband zu etablieren.

Auf Grund der nicht erreichten Ziele hat der neu zusammengesetzte Vorstand im März 2014 vereinbart, den Breitensport ab der Saison 2014/2015 verstärkt zu fördern, um wieder die Kinder aus unserem direkten Einzugsgebiet für den Fußball zu begeistern.

Auch ist der JFC sehr aktiv im Bereich des Fußballkindergartens in Zusammenarbeit mit der Fußballakademie und den Kindergärten in Mondorf und Rheidt. Zusätzlich unterhalten wir drei Kooperationen mit ortsansässigen Grundschulen.

Zurückblickend hat sich der JFC im Fußballkreis Sieg und auch überregional einen guten Stellenwert erarbeitet.

Daher wird der JFC auch weiterhin mit Unterstützung des FC Hertha Rheidt bestehen bleiben und als eigenständiger Verein am Spielbetrieb teilnehmen.

Wir freuen uns auf eine hoffentlich weiterhin erfolgreiche und gemeinschaftliche Arbeit mit allen Trainern, Kindern, Jugendlichen, Eltern und Gönnern des JFC.

Der Vorstand
MOZ Cup 2015 vom 07.02.2015
Der MOZ Cup 2015, ausgetragen am Samstag den 07.02.2015 im Sportpark Süd von der U14 des JFC 09 Mondorf Rheidt, war ein grandioser Erfolg. Hatten die Initiatoren des Cups im Spätherbst 2014 noch einige Restzweifel, ob ein Termin für ein Outdoorturnier Anfang Februar 2015 witterungsbedingt zu realisieren ist, wurden Sie am Tag des Turniers für Ihren Mut belohnt. Die Verantwortlichen müssen in der Vergangenheit vieles richtig gemacht haben, hatte Petrus doch den schönsten Tag des noch jungen Jahres 2015 für Sie bereit gehalten! Bei strahlendem Sonnenschein und tiefblauem, wolkenfreiem Himmel traten bei diesem hochklassig besetzten Turnier die U14 Mannschaften des 1.FC Köln, 1.JFS Köln, Bonner SC, Wiehl 2000, Heiligenhauser SV und des JFC 09 Mondorf-Rheidt an.

Die zahlreichen Zuschauer bekamen an diesem Tag Jugendfußball auf einem sehr guten fußballerischen Niveau in vielen spannenden und engen Matches geboten. Die jungen Kicker sorgten bei Ihren Spielen immer wieder für Begeisterungsbekundungen seitens der Zuschauer für ihr spielerisches Können. Nachdem jedes Team 2 Spiele ausgetragen hatte, ging es zur Erholung in die Pause. In der Mittagspause konnten sich Zuschauer und Teams im Bistro des JFC stärken, hatten doch hier u.a. die Bäckerei Hünten aus Mondorf und das Restaurant Richartz aus Köln-Rath großzügig für ein breites Angebot gesorgt. Nach der Pause standen für jedes Team noch 3 weitere Spiele über jeweils 30 Minuten an. Intensiv und mit großem Ehrgeiz führten die jungen Nachwuchskicker der ambionierten Mannschaften jedes Spiel im Turniermodus jeder gegen jeden. Am Ende setzte sich die U14 des 1.FC Köln im Sportpark Süd durch. Sie wurden verdienter Turniersieger.

Alle anwesenden Mannschaften waren voll des Lobes für dieses Event. Einhellige Meinung war: Ein Turnier auf diesem Niveau, zu diesem Zeitpunkt der Rückrundenvorbereitung war genau das, was man jetzt wollte.
Auf eine Fortsetzung in der Zukunft freuen sich alle Teams die hier teilgenommen haben und alle Mannschaften freuen sich auf ein Wiedersehen zu einem wieder sehr fairen und guten Turnier.
KFZ Meisterwerkstatt Otto Kosmalla und Müller & Pütz - Karosserie und Lack gemeinsam für die U14 des JFC 09
Die beiden benachbarten Unternehmen aus der Karl Haas Str. im Gewerbegebiet Niederkassel-Ranzel haben die U14 des JFC großzügig ausgestattet. Ein kompletter Trikotsatz, Allwetterjacken und Fleecepullis wurden für den 20 Spieler umfassenden Kader gespendet. Die Mannschaftsausrüstung wurde zum Zeichen dieser Allianz mit den beiden Firmenlogos der Unternehmen auf der Brust, auf dem Rücken sowie auf dem Ärmel versehen. Bei der Übergabe der Ausrüstung bedankte sich die Mannschaft und Ihre Trainer aufs herzlichste und der Kapitän der U14 des JFC 09 ließ es sich nicht nehmen, den Firmeninhabern Badehandtücher mit dem Wappen des J FC 09 Mondorf Rheidt als kleines Dankeschön zu übergeben.
Neuer Trikotsatz für die U14-Junioren Mannschaft des JFC 09
Einen hochwertigen Trikotsatz spendete die Firma Müller & Pütz - Karosserie und Lack- der U14 Nachwuchsmannschaft des JFC 09 Mondorf-Rheidt. Bei einem Besuch der Mannschaft in der Werkstatt des Unternehmens in der Karl Haas Str. 7 in Niederkassel-Ranzel, bedankten sich die Jungs und Ihre Trainer persönlich bei den Firmeninhabern. Der Jugendfußballclub 09 Mondorf Rheidt, vor Ort vertreten durch die Trainer S. Wieland und D. König, bedanken sich aufs herzlichste bei Bernd Müller und Jürgen Pütz für diese fantastische Unterstützung des JFC 09.
U14-Junioren Mannschaft des JFC wurde von der Firma Otto Kosmalla mit Allwetterjacken und Fleecepullis ausgestattet
Genau zur richtigen Jahreszeit spendete der KFZ-Meisterbetrieb Otto Kosmalla der U14 Nachwuchsmannschaft des JFC 09 Mondorf-Rheidt tolle Allwetterjacken sowie wärmende Fleecepullis. Somit wurde der 20 Jungs umfassende Kader von den Firmeninhabern umfassend und einheitlich ausgestattet. Bei einem Besuch der Mannschaft in der Werkstatt des Unternehmens in der Karl Haas Str.9 in Niederkassel-Ranzel, bedankten sich die Jungs und Ihre Trainer persönlich bei den Firmeninhabern. Der Jugendfußballclub 09 Mondorf Rheidt, vor Ort vertreten durch die Trainer S. Wieland und D. König, bedanken sich aufs herzlichste bei Jörg Kosmalla für diese grandiose Unterstützung des JFC 09.
Um dir ältere Beiträge anzuschauen, besuch' unser >> Archiv.
Kontakt
Impressum