Home
Verein
Mannschaften
Diverses
Anfahrt
Aktuelles
Spielberichte
Ergebnisse
Testspiele
Termine
Downloads
Wir Suchen
Erfolgreiches Turnierwochenende der U15
Am Samstag, den 22.08.2015 gelang es der U15 des JFC 09 Mondorf Rheidt das Turnier beim 1.FC Gummersbach zu gewinnen. Unter den 7 Teilnehmern befanden sich die lokalen Größen des Kreises Berg und Viktoria Köln . Im Modus jeder gegen jeden gelang es dem Rheidter Nachwuchsteam alle 6 Spiele für sich zu entscheiden und blieb dabei ohne Gegentor. Am darauf folgenden Sonntag wurde beim Tus Homburg-Bröltal ein guter 2.Platz erreicht. Hier musste sich die U15 nur in einem Spiel geschlagen geben. Jetzt fokussiert sich das Team auf den Start in die Bezirksligasaison am kommenden Samstag, hierfür absolviert die Mannschaft am 25.08.2015 noch einen letzten Härtetest gegen die JSG Bachem.
U15 Juniorinnen gewinnen ersten AOK-Girls-Cup beim FFC Bergisch-Gladbach
Einen tollen Erfolg verbuchten unsere Mädels bei ihrem ersten Hallenturnier 2015. In einem spannenden hochklassigen Finale wurde der 1. FSV Brühl im Siebenmeterschießen mit 2:1 (0:0) besiegt. Aber der Reihe nach:

Schon im ersten Vorrundenspiel trafen wir auf Brühl. Nach ersten recht ausgeglichenen Minuten wechselten wir unseren kompletten 5er Block aus. Leider erwies sich dies als Fehler, denn wir kassierten schnell 2 Gegentreffer. Erst nach einem weiteren Wechsel konnten wir durch einen abgefälschten Schuß von Vanessa auf 1:2 verkürzen. Dabei blieb es dann. Im zweiten Spiel hieß unser Gegner Montania Kürten, Tabellenführer des Berg. Kreises. Hier konnten wir uns steigern und die Begegnung mit 2:0 für uns entscheiden. Im letzten Gruppenspiel reichte ein Unentschieden für Platz 2 und das Halbfinale. Dummerweise passte man sich dem schwachen Spiel des Gegeners RSV Urbach an und kam über ein 0:0 nicht hinaus. Trotzdem Halbfinale. Dort trafen wir dann auf den Favouriten TSV Wolsdorf aus der Mittelrheinliga. In einem spannenden und ausgeglichenen Spiel hieß es nach 12 Minuten 0:0 und das Siebenmeterschießen musste entscheiden. Dort behielten wir die Nerven und verwandelten durch Lena und Esther, während Wolsdorf 2 mal an unserer hervorragenden Torhüterin Kathi (nach 2 Monaten Verletzungspause erstmals dabei) scheiterte. FINALE!
Wie oben schon geschrieben musste auch hier wieder das 7-Meter Schießen herhalten. Brühl ging mit 1:0 in Führung, Lena glich aus. Brühl scheiterte an Kathi, Esther verschoss. Erneut hielt Kathi, aber auch Annika konnte nicht verwandeln. Wieder hielt Kathi den Schuß von Brühl. Keine von unseren Girls wollte den möglicherweise entscheidenden Strafstoß angehen. Wir sprachen daher kurz mit unserem Captain Lea und gaben ihr unser Vertrauen. Lea verwandelte dann sicher zum Sieg. Der Jubel bei Spielerinnen und Eltern war groß. Auch die Trainer waren nach der etwas holprigen Vorrunde sehr zu frieden. Als kleine Belohnung kehrte man auf dem Rückweg in einem amerikanischen Spezialitüten Restaurant ein.

JFC 09 Mondorf Rheidt U14 vs. Fortuna Köln U14 0:0
In der Zwischenrunde des Carreer Dental Cup traf die U14 des JFC am ersten Spieltag auf die Jung- Fortunen. Der Mittelrheinligist aus dem Kölner Süden präsentierte sich als der erwartete spielstarke Gegner. Den 2001ern des JFC gelang es das Match ausgeglichen zu gestalten. Nach anfänglicher Nervosität traute sich das Team um Kapitän Lasse P. immer mehr zu und erspielte sich im Laufe der Partie einige hochkarätige Torchancen. Auch die Fortuna kam zu Torchancen die aber vom Keeper des JFC, Tim B. allesamt entschärft wurden. In Halbzeit 2 hatte die junge Truppe aus dem Niederkasseler Süden das Spielgeschehen über weite Strecken in der Hand und erspielte sich mit klugem Spiel weitere hochkarätige Tormöglichkeiten. Mit ein wenig Glück und mehr Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor, wäre auch ein Sieg möglich gewesen. Das Trainerteam der U14 war bei schwierigen äußeren Bedingungen und zu diesem Zeitpunkt der Rückrundenvorbereitung, mit dem Auftritt der Mannschaft zufrieden.

Aufstellung: Tim-Tom-Noah-Lasse(60.Leon)-Luca-Michi(45.Shaquille)-Joël-Musa(50.Yusuf)-Serhat-Jan-Melo

JFC B1 schockt 1.FC Niederkassel
In einem durchaus spielbestimmenden Spiel des JFC ist der bis dahin amtierende Spitzenreiter aus Niederkassel an einem hervorragend aufgestellten Gastgeber gescheitert und wird somit von der Tabellenspitze verbannt.

Niederkassel hat in über 80 Minuten nie zu seinem Spiel gefunden. Dies ist allerdings einer homogenen und kontrollierten Mannschaftsleistung des JFC geschuldet. Der 1:0 Erfolg hätte auch noch ein oder zwei Tore höher ausfallen können wenn man die gut herausgespielten Torchancen konsequenter genutzt hätte. Glückwunsch an das ganze Team für diese Leistung und auch an das Trainerteam, das die Jungs wieder einmal super vorbereitet hat!

29.11.2014 Tus Birk - JFC Mondorf Rheidt B2
B2 Junioren besiegen verdient den Tabellenführer TuS Birk der Kreissonderliga mit 2:3.

In einem über die gesamte Spielzeit umkämpften Spiel blieben die Jungs heute verdient der Sieger und hatten erstmals das Glück des tüchtigen auf ihrer Seite. So konnten sie nach Toren von Jonathan Partheil, Deniz Özcan und Görkem Hernandez auch verdient als Sieger vom Platz gehen. Der Tabellenführer aus Birk konnte mit der drohenden Heimpleite nur schwer umgehen, und prägte das Spiel mit körperbetontem Spiel und vielen Fouls. Die U17er von Birk hatten aber unserer U16 nur wenig spielerisch entgegenzusetzen. Toll zu sehen, wie unsere Jungs dann auch über die ganze Dauer voll dagegenhielten und sich nicht die Butter vom Brot nehmen liessen, wie es in manchem Spiel zuvor der Fall war. Nur durch zwei individuelle Fehler unserer Jungs konnten die Birker die beiden Tore erzielen. Ansonsten stand unsere Abwehr wie immer bärenstark und die beiden Top-Torjäger der Liga kamen kaum zu Chancen. Nach zweimaligem Rückstand einen 2:3 -Sieg zu erzielen tut gut fürs Selbstvertrauen und läßt freudig auf das Spiel am Montag gegen die LüRa U17 blicken. Eine Tolle Leistung unserer Jungs. Gratulation!

Bericht: Heinz-Bert Müssig

22.11.2014 JFC Mondorf Rheidt B2 - FC Adler Meindorf
B2 gewinnt verdient zu Hause mit 2:1 gegen Adler Meindorf U17

In einem in der ersten Halbzeit guten Spiel gingen unsere Jungs mit 2:0 klar verdient in die Kabine. Doch in der zweiten Halbzeit war der Faden weg und ein stellenweise unansehnliches TikkiTakka entwickelte sich. Meindorf erstarkte wieder und kam zum 2:1. Nur der Schwäche der Meindorfer ist es geschuldet, dass der Sieg in Mondorf blieb. Ein Pfichtspielsieg, den wir schnell vergessen wollen. Jetzt geht's zum Tabellenführer Birk. Das heisst kämpfen, kämpfen, kämpfen.

Bericht: Heinz-Bert Müssig

15.11.2014 JFC Mondorf Rheidt B2 - Neunkirchen-Seelscheid
Ein enttäuschendes 1:1 gegen schwache Neunkirchen-Seelscheider sorgt für Frust bei unserer B2-Jugend. Ein 80 minütiger Sturmlauf auf ein Tor half nicht den Gegner klar zu bezwingen. Mit einem glücklichen Sonntagsschuss warfen die Gegner einen möglichen Sieg über den Haufen und hätten fast noch durch einen geschenkten Elfmeter uns jeglicher Entlohnung beraubt. Das konnte jedoch ein erstklassig agierender Christopher Pilger mit einer Glanztat verhindern. Letztlich muss man mit dem 1:1 zufrieden sein, wenn man die Vielzahl von Chancen nicht nutzt.

Bericht: Heinz-Bert Müssig

5.11.2014 Uckerath - JFC Mondorf-Rheidt B2
In einem rasanten Spiel übernahm der JFC schon in der 1. Minute nach ca. 10 Sekunden mit einem tollen Schuss von Bennet Padberg (7) die Kontrolle und verfehlte nur knapp den linken Winkel. In der 6. Minute schon drückt der JFC gewaltig - Ecke - ein toller Kopfball von Mathias Knipp (5) wird von den Uckerathern auf der Linie geklärt. Der Torwart war schon geschlagen. In der 9. Minute wird die Nummer 10 der Uckerather nach einem rüden Foul verwarnt. In der 12. Minute geht ein Freistoß von Deniz Özcan (6) nur knapp über das Tor der Uckerather. In der 13. Minute kommt Christian Weißkirchen (8) herein fuÌ�r ________. In der 15. Minute geht Tarek Kalkan (9) alleine in den 16er und die Gegner klären zur Ecke. 20. Minute Deniz (6) Schuss aus 30 Metern wird vom Torwart der Uckerather toll und problemlos geklärt. 21. Minute Amine Jabri-Mehdi (12) kommt für Christian Weißkirchen (8). 22. Minute Dominik Müssig (3) schießt aus 30 Metern knapp über das Tor. 26. Minute Bennet Padberg (7) legt im 16er ab auf Marek (9) der dann vergibt. 27. Minute Wechsel Elia Güven (11) kommt für Niclas Braun (14). 28. Minute Bennet (7) mit knallhartem Schuss aufs Tor wird von Uckerather Torwart klasse pariert. Der Torwart hält die Null fest und rettet sein Team aufs Neue. In der 34. Minute wechselt Uckerath seine Nr. 15 ein und kurz darauf die Nr. 16. Gelbe Karte sieht in der 40. Minute dann ein Uckerather. Nach Freigabe des Spiels pfeift der Schiedsrichter in der 41. Minute zur Halbzeit.

Eine Ecke in der 45. Minute führt zu einem stürmischen Getümmel vor dem Tor der Uckerather. Aber wieder bleiben sie im Glück und das Tor bleibt uns verwehrt. Angriffe der Uckerather finden bis zu diesem Zeitpunkt faktisch nicht statt. In der 47. Minute haben wir schon wieder kurz hintereinander zwei 100%ige Torchancen, unfassbar: wir treffen einfach nicht. 49. Minute der Druck auf Uckerath wird immer größer. 52. Minute gelbe Karte für Amine (12) wegen Meckern, eigentlich übertrieben, da er bis dahin nicht negativ aufgefallen war. 53. Minute Tarek (9) vergibt erneut allein stehend vor dem Torwart, Wahnsinn! 54. Minute das Grauen nimmt seinen Lauf. Die Uckerather kommen einmal nach vorne und treffen mit einem Kernschuss die Latte, der Ball prallt genau vor die Füße von zwei Uckerathern die das Ding nur noch reinschibbeln müssen. 1:0 für Uckerath. Zu diesem Zeitpunkt nicht nur unverdient sondern völlig überraschend, fast zufällig. Es kommt etwas Unruhe unter unseren Jungs auf und Görkem Karadag (10) sieht die gelbe Karte in der 55. Minute. Wir lassen uns nicht irritieren und schon in der 56. Minute ein Lattenschuss von Amine Jabri-Mehdi (12). Soviel Pech kann man einfach nicht haben. Die Taktfrequenz unserer Chancen zeigt, wie überlegen und auch technisch hervorragend wir agiert haben. Klasse an dieser Stelle. 58. Minute nun Tim Jasper (4) alleine vor dem wirklich sau guten Torwart der Uckerather und wieder vergeben. In der 59. Minute kommt dann endlich die Erlösung, nach einem weiten Abstoß von Christopher Pilger (1) landet der Ball bei Tarek Kalkan (9) und jetzt macht er alles richtig und lupft ihn über den Torwart ins Tor. ENDLICH! 1:1. In der 61. Minute bleiben die Herzen noch mal stehen, Uckerath schießt nach einem Handspiel ein, doch der Schiedsrichter erkennt es, und pfeift ab. Wechsel von Christian Weißkirchen (8) für die Nummer 11 Elia Güven. In der 62. Minute dann ein klares Foul im Strafraum der Gegner an Tarek - klarer Elfmeter. Mathias Knipp (5) tritt an und guckt sich die linke Ecke aus. Eiskalt und ohne Chance für den Torwart schießt er den JFC zur mehr als verdienten 1:2 Führung. In der 63. Minute kommt dann Niclas Braun (14) für Amine Jabri-Mehdi (12). In der 69. Minute köpft Niclas dann nach einer tollen Flanke knallhart aufs Tor aber schon wieder steht Uckeraths Keeper parat. Klasse Parade vom besten Mann der Gegner. In der 69. Minute ist die Nummer 10 überfällig und erhält die schon länger fällige gelbe Karte. Noch 11 Minuten zu spielen es wird etwas hektischer, aber unsere Jungs wollen den klaren Sieg und lassen nicht nach. In der 70. Minute wird Görkem Karadag (10) erneut gefoult etwa 3 Meter vor dem Strafraum. Den anschließenden Freistoß von Deniz Özcan (6) hält der Keeper wieder grandios. 72. Minute wir wechseln Amin Jabri-­Mehdi (12) wieder ein für Bennet Padberg (7), der ein tolles Spiel abgeliefert hat. 74. Minute und wieder foult die Nr. 10 der Gastgeber, der Schiedsrichter ist gnädig und gibt eine 5. Minuten Zeitstrafe. 75. Minute kurz vor dem Ende wird es nochmal hektisch und so muss Mathias Knipp (5) mit unschönen Mitteln seinen Gegner auf dem Weg stoppen. Hierfür bekommt er prompt die gelbe Karte. Den Freistoß 76. Minute meistert Christopher Pilger (1) souverän. Dann in der 78. Minute haben unsere Jungs noch mal eine Chance zu erhöhen als Deniz Özcan einen Pressschlag mit dem Torwart hat. Leider kein Tor. In der Schlussminute darf Uckerath noch einmal hoffen, als sie allerdings aus sehr klarer Abseitsposition auf unser Tor schießen. Der Schiedsrichter erkennt das und pfeift das Spiel ab.

Ein in der Höhe viel zu niedriger Sieg lässt unsere Jungs mit einem 1:2 in der Tasche motiviert nach Hause fahren. Ich fand ein grandioses Spiel, in dem die Klasse des Teams auf großen Teilen sichtbar war und die Überlegenheit beeindruckend war. Ein Beweis dafür, ein Uckerather Spieler bedankte sich bei mir mit den Worten "Das war eine tolle Mannschaft, Glückwunsch!" Das kann ich nur weitergeben. Tolles Team weiter so.

Bericht: Heinz-Bert Müssig mit Extra Widmung für Michael Weißkirchen.

Kontakt
Impressum